Brief an Hauk: EU-Mittel für Tierwohl und Naturschutz umwidmen

er BUND hat Landwirtschaftsminister Hauk in einem Brief aufgefordert, im Bundesrat den Antrag auf Umschichtung von 15 Prozent der Direktzahlungen in Fördermittel für Tierwohl, Naturschutz und Öko-Landbau zu unterstützen.

In Deutschland stehen jedes Jahr rund 5 Milliarden Euro an EU-Mitteln für landwirtschaftliche Direktzahlungen zur Verfügung, die nach Fläche ausgezahlt werden. Von diesem Betrag werden 4,5 Prozent in die „2. Säule“ der Agrarförderung umgeschichtet, wo sie für tiergerechtere Ställe, für Ökolandbau oder für Vertragsnaturschutz eingesetzt werden. Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben im Bundesrat beantragt, die von der EU erlaubte maximale Umschichtung von 15 Prozent in Deutschland zu nutzen.

„Baden-Württemberg hat mit FAKT ein vorbildliches Agrar-Umwelt-Programm, und es beteiligen sich daran mehr landwirtschaftliche Betriebe als in den meisten Bundesländern“, sagt Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende des BUND. Der BUND in Baden-Württemberg fordert in seinem Brief an Hauk, den Vorstoß von Niedersachen und Schleswig-Holstein  zu unterstützen: „Die Umschichtung der Direktzahlungen würde den Bäuerinnen und Bauern in unserem Land deutlich mehr nutzen als ihren Kollegen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Agrarförderung nur nach Fläche und ohne Berücksichtigung von Leistungen für Artenvielfalt, Tiergerechtigkeit, Grundwasser- und Klimaschutz ist nicht mehr zeitgemäß“, so Dahlbender.

Kontakt für Rückfragen:

  • Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Landesverband Baden-Württemberg e. V., brigitte.dahlbender@bund.net 
  • Gottfried May-Stürmer, Landwirtschaftsreferent BUND Baden-Württemberg, 07131/77 20 58, bund.franken@bund.net 


Aktuelle Termine des BUND Stuttgart

28. September 2017

19:00 - 21:00

VortragVortrag: Die Stadt für Morgen - wie wollen wir leben?

Vortrag von Dr. Katrin Dziekan (Fachgebietsleiterin beim Umweltbundesam) Die aktuelle Realität in...

29. September 2017 - 01. Oktober 2017

16:00 - 16:00

Naturschutztage an der Elbe

2017 ist ein besonderes Jubiläumsjahr, denn der BUND lädt bereits zum zehnten Mal in Folge zu den...

12. Oktober 2017 - 14. Oktober 2017

WorkshopWorkshop #2 im Projekt „Jugend trifft Erfahrung“

Ende 2022 soll das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werden, doch die Probleme sind...

13. Oktober 2017 - 15. Oktober 2017

12:00 - 12:30

Wirtschaftswissenschaft für Nachhaltige Entwicklung

Die Rolle der Wissenschaften für eine nachhaltige, globale Entwicklung ist entscheidend und...

24. Oktober 2017

18:30 - 20:30

VortragVortrag: Feinstaub macht krank

Prof. Dr. Hans Schweisfurth (Direktor des Pulmologischen Forschungsinstituts in...

Seite 1 von 2 12 >>

Suche