Pressemeldung bzw. BUND Kommentar

Zu Aussagen des Stuttgarter Oberbürgermeister Kuhns zum Wohnungsbau und Freiflächenschutz in der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten am 19.10.2017

Der BUND zollt dem Stuttgarter OB großes Lob und Respekt für die deutlichen und schlüssigen Argumente die letzten, wenigen Freiflächen der Landeshauptstadt von Stuttgart nicht zu überbauen.

"Mit eindrücklichen und nachvollziehbaren Zahlen und Fakten belegt der OB, dass wir in Stuttgart an die Grenzen des Flächenwachstums gestoßen sind, sollte noch die Nachhaltigkeit und die Lebensqualität in Stuttgart gewahrt bleiben", kommentiert Gerhard Pfeifer, BUND-Regionalgeschäftsführer.

Die permanenten Attacken von "Haus und Grund" gefälligst mehr Neubaugebiet auf den letzten Freiflächen auszuweisen, damit Menschen mit weniger Einkommen sich in Stuttgart das Wohnen leisten können, kontert der BUND mit der nüchternen Feststellung, dass kein Vermieter bzw. Mitglied von "Haus und Grund" gezwungen ist, hohe bzw. überteuerte Mieten zu verlangen.



Aktuelle Termine des BUND Stuttgart

23. Februar 2018

19:30 - 21:30

VortragKlimafasten 2018 - Bürger retten die Klimaschutzziele 2020

Der CO2-Staffellauf startet durch - Streckenposten mit Anna Christmann, MdB Wie kann die Politik...

28. Februar 2018

18:00 - 20:00

VortragVortrag: Sag mir, wo die Falter sind, wo sind sie geblieben ...

Früher gab es mehr Schmetterlinge: das bemerken nur noch diejenigen unter uns, die noch...

16. April 2018

19:00 - 21:00

Jahresmitgliederversammlung

wir laden Sie und Euch zur Jahresmitgliederversammlung des BUND Stuttgart ein: am Montag, 16. April...

20. April 2018

14:00 - 17:00

Frühlingsfest auf der KinderWildnis

Das alljährliche Frühlingsfest auf der KinderWildnis steht vor der Tür! Du kannst Sich auf ein...

23. April 2018

18:30 - 20:30

Geldfreier Leben - Wege in ein neues Miteinander

Der Aktivist, Initiator und freie Bildungsreferent Tobi Rosswog hat das Gedankenspiel zum...

Seite 1 von 3 123 >>

Suche