Pressemeldung bzw. BUND Kommentar

Zu Aussagen des Stuttgarter Oberbürgermeister Kuhns zum Wohnungsbau und Freiflächenschutz in der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten am 19.10.2017

Der BUND zollt dem Stuttgarter OB großes Lob und Respekt für die deutlichen und schlüssigen Argumente die letzten, wenigen Freiflächen der Landeshauptstadt von Stuttgart nicht zu überbauen.

"Mit eindrücklichen und nachvollziehbaren Zahlen und Fakten belegt der OB, dass wir in Stuttgart an die Grenzen des Flächenwachstums gestoßen sind, sollte noch die Nachhaltigkeit und die Lebensqualität in Stuttgart gewahrt bleiben", kommentiert Gerhard Pfeifer, BUND-Regionalgeschäftsführer.

Die permanenten Attacken von "Haus und Grund" gefälligst mehr Neubaugebiet auf den letzten Freiflächen auszuweisen, damit Menschen mit weniger Einkommen sich in Stuttgart das Wohnen leisten können, kontert der BUND mit der nüchternen Feststellung, dass kein Vermieter bzw. Mitglied von "Haus und Grund" gezwungen ist, hohe bzw. überteuerte Mieten zu verlangen.



Aktuelle Termine des BUND Stuttgart

19. August 2018

14:00 - 16:00

SchmetterlingeSchmetterlingsspaziergang

Wollen Sie sich die Schmetterlinge in Stuttgart auch mal genauer anschauen? Dann kommen Sie zu...

22. August 2018

18:00 - 20:00

SonstigeKinofilm: Das Wunder von Mals

Wir befinden uns im Jahre 2018 n.Chr. Ganz Südtirol wird von Monokulturen überrollt und in...

08. September 2018

11:00 - 16:00

Aktionstag, Sonstige, Aktion, TermineStreuobst-Tag in Heslach

Hast du Lust mit deiner Familie Apfelsaft selbst zu pressen? Dann komm zu unserm Streuobst Tag im...

10. September 2018

18:00 - 20:00

Einladung zur Gründung des AK Digitalisierung

Wir gründen einen Arbeitskreis Digitalisierung im BUND KV Stuttgart. Stuttgart soll zur SmartCity...

21. September 2018

Park(ing) Day - Stuttgart

Mit dem Park(ing) Day möchten wir eine kritische Diskussion zum Thema Nutzung und Gestaltung des...

Seite 1 von 3 123 >>

Suche