BUND Kreisverband Stuttgart

Wintertees - ganz einfach selbst gemacht!

27. November 2021 | Nachhaltige Ernährung, Nahrungsmittel

Im Herbst sind Tees nicht wegzudenken, gerade jetzt fängt die Tee-Saison wieder an. Tee ist nicht nur für den eigenen Wasserhaushalt super hilfreich, sondern auch um den Stoffwechsel sowie die natürliche Entgiftung des Körpers anzuregen. Gerade jetzt ist es draußen kalt und ungemütlich. Was gibt es dann besseres als Zuhause mit einem leckeren Tee unter der Decke zu sitzen und ein spannendes Buch zu lesen? Uns fällt dazu nur eine Sache ein: Wenn der Tee auch noch selbst gemacht ist! Damit Ihr es Euch richtig gemütlich machen könnt, haben wir Euch drei Do-it–yourself-Ideen für Euren eigenen Tee zusammengestellt: einen Fichtentee, einen Zitronen-Ingwer-Tee mit Honig und einen Lavendeltee.

Zutaten für Zitronen-Ingwer-Tee mit Honig (Bildquelle: Anna-Lena Schindler, BUND KV Stuttgart)  (Anna-Lena Schindler / BUND KVS)

Fichtentee

Unser erster Teevorschlag ist einfach und schnell: der Fichtentee. Zur Pflanzengattung der Fichten gehören 50 verschiedene Arten. In Europa ist allerdings nur die Gemeine Fichte zu Hause. Man kann sagen, dass im Schnitt jeder dritte Baum in Deutschland eine Fichte ist; damit ist die Fichte die häufigste Baumart in Deutschland.

Was Ihr braucht:

  • 4-5 Fichtenästchen
  • 250 Milliliter Wasser

Einfach ein paar kleine Ästchen aus dem Wald sammeln und mit heißem Wasser übergießen. Im Anschluss 1 bis 10 Minuten warten, damit die ätherischen Öle und Harze sich lösen und das Aroma der Fichte sich verbreiten kann. Nicht wundern: Das Teewasser wird sich kaum bis gar nicht verfärben. Praktischer Fact: Die ätherischen Öle schützen auch vor Erkältungskrankheiten, das kann aktuell wohl jedes Immunsystem gut gebrauchen.

Wenn das jetzt nicht ganz Euren Geschmack trifft, haben wir noch eine Alternative für Euch: den Zitronen-Ingwer-Tee mit Honig.

Zitronen-Ingwer-Tee mit Honig

Der Zitronen- Ingwer-Tee mit Honig ist nicht nur lecker, sondern auch eine absolute Vitaminbombe, mit der Ihr einer Erkältung vorbeugen könnt.

Ihr benötigt:

  • Saft aus einer viertel Zitrone
  • 2-3 Zentimeter frischen Ingwer
  • Honig nach Bedarf
  • 250 Milliliter Wasser

Die Zitrone auspressen, den Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden, dann den Ingwer mit dem Zitronensaft mit dem heißen Wasser übergießen. Danach Honig je nach Geschmack hinzufügen und gut verrühren. Das ganze ca. 5-10 Minuten ziehen lassen und schon habt Ihr den zweiten selbstgemachten Tee.

Vielleicht ist auch der Lavendeltee was für Euch.

Lavendeltee

Auch der Lavendeltee ist sehr gesund und kann bei mehreren Faktoren hilfreich sein. Zum Beispiel hilft er bei Schlafstörungen oder Stress, aber auch bei Magenbeschwerden. ACHTUNG: Von diesem Tee solltet Ihr nicht zu viel trinken, da er sich in großen Mengen auch reizend auf die Schleimhäute auswirken kann.

Zutaten:

  • Zwei Teelöffel getrocknete Lavendelblüten
  • Honig nach Bedarf
  • 250 Milliliter Wasser

Für 250 ml Tee werden ca. zwei Teelöffel der getrockneten Blüten verwendet. Die Blüten könnt Ihr auch selbst ernten und trocknen. Im Anschluss könnt Ihr die Blüten in einem Tee-Ei mit Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Wir geben hier am liebsten etwas Honig für die Süße hinzu.

Öko-Tipp: Tee-Filter, Tee-Eier und Teezangen aus Edelstahl sind die nachhaltige Alternative zu Teebeuteln.

Wer seinen Winter-Tee nicht selbst sammeln oder trocknen will, kann auch in einem Teeladen oder in einem unverpackt-Laden vorbeischauen. Hier haben wir Euch zwei Teeläden, in denen Ihr Bio-Tee kaufen könnt, aufgelistet. Ebenso findet Ihr unten einen Unverpackt-Laden, der Tee in seinem Sortiment führt:

Wir sind gespannt, welcher Tee Euch am besten schmeckt. Habt Ihr noch weitere Tee-Ideen, die Ihr bereits nutzt? Schreibt uns doch Eure Tee-Idee an unseren Facebook Account: BUND Kreisverband Stuttgart. Wir freuen uns auf Eure spannenden, inspirierenden Geschichten und Vorschläge!

Autorinnen: Daniela Weber, Anna-Lena Schindler

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb