BUND Kreisverband Stuttgart

Die Wichtigkeit der Korallenriffe

05. Juli 2021 | Meere, Wasser

Eine weitere Gefahr für die Gesundheit der Meere, ist die Erderwärmung. Obwohl die Küstenriffe nur 1 % des Meerbodens ausmachen, lebt hier ein Viertel aller Meeresbewohner. Korallenriffe sind der Lebensraum für mehr als 1 Millionen Tier- und Pflanzenarten und somit eines der reichsten Ökosysteme unserer Welt. Durch die steigende Erwärmung und die damit einhergehende Übersäuerung der Meere sind Korallen zunehmend vom Aussterben bedroht.

Ganze Riffe sind bereits verloren gegangen und damit auch ihre Bewohner. Laut Weltklimarat IPCC werden bei der unvermeidlichen globalen Erwärmung von 1,5 Grad ca. 70 % bis 90 % der Korallenbestände aussterben, bei einer Erwärmung von 2 Grad bereits 99 %. Damit ginge nicht nur die Küstenfischerei zugrunde, sondern auch die Schönheit und Vielfalt, die Millionen von Tourist*innen und Wissenschaftler*innen anzieht. Außerdem werden die Küstenregionen durch die Riffe vor Stürmen und Überschwemmungen geschützt, sie können ca. 80 % der Wellenenergie absorbieren. Hier wird in Zukunft für Insel- und Küstenregionen enormes Leid mit wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen entstehen, deren wahres Ausmaß noch unvorstellbar ist!
 

Schutzgebiete

Es ist nun wichtig, diese Regionen zu schützen. Wie Du am Beispiel Thailand bereits sehen kannst, hat die Natur enorme Kapazitäten zur Selbstheilung, wenn sie die Chance dazu bekommt. Am optimalsten wären Meeres- und Küstenschutzgebiete, in welchen weder industriell gefischt, noch mit Schiffen gefahren werden darf und höchstens ein verringerter, umweltfreundlicher Tourismus zulässig ist. So können die Küsten und Meere nachhaltig geschützt werden und bleiben unberührt und sauber.

 

Was kannst du tun?

Du kannst bei Deinem nächsten Urlaub auf eine umweltfreundliche Sonnencreme achten. In vielen Sonnencremes sind giftige Stoffe enthalten, die dem Meer und all seinen Bewohnern schaden. Des Weiteren ist die größte Bedrohung die Erderwärmung. Setze Dich also aktiv in allen möglichen Bereichen für eine Reduzierung der CO²-Emissionen ein. Das fängt bei Deinem Konsum, Deiner Fortbewegungsmittel und Deiner Freizeitgestaltung an. Beobachte und hinterfrage Deine Gewohnheiten und Handlungen stets kritisch. Für alles gibt es eine Alternative und jeder noch so kleine Schritt zählt!
 

Globale Verantwortung

Das 1,5 Grad-Ziel vom Pariser Klimaabkommen muss eingehalten werden und die Industrieländer haben sich dazu verpflichtet bis 2050 eine Netto-Null-Emission zu erreichen. Dieses Ziel ist unglaublich wichtig, da so viele Ökosysteme davon abhängig sind und letztendlich auch die Zukunft der Menschheit. Fordere Deine Regierung auf jetzt zu handeln um eine Energiewende, Agrarwende und Verkehrswende herbeizuführen. Entscheide Dich bei der Landtagswahl für eine Klimawahl!

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb