BUND Kreisverband Stuttgart

Modisch verantwortungsvoll shoppen in Stuttgart

21. April 2021

Gibt es in Stuttgart nachhaltige Mode zu kaufen, die gut aussieht und darüber hinaus auch noch erschwinglich ist? Dieser Frage geht der Artikel auf den Grund. Hier erhältst Du Tipps, auf was Du beim Kleidungskauf achten solltest und welche Shops in Stuttgart ökologische und faire Hosen, Kleider und Shirts anbieten.

Produzenten von fairer Kleidung verwenden hauptsächlich Bio-Baumwolle und andere Naturfasern. Zudem achten sie bei der Herstellung auf gewisse soziale Standards.

Bei der Herstellung von konventioneller Baumwolle werden große Mengen an Pestiziden verwendet. Auch im weiteren Verarbeitungsprozess werden giftige Chemikalien verwendet, welche sowohl der Umwelt als auch den Arbeiter*innen schaden. Diese gehören weder auf Deine Haut noch ins Abwasser. Auch der Kauf von Outdoor-Kleidung sollte gut überlegt sein. Hinweise auf dem Etikett wie „bügelfrei“, „knitterfrei“ oder „vor dem Tragen waschen“ können auf die Verwendung solch bedenklicher Chemikalien hindeuten, außerdem bestehen diese meistens aus erdölbasierten Kunstfasern. Besser ist Kleidung aus Naturfasern in Bioqualität wie z.B. Baumwolle, Leinen, Hanf oder Wolle.

Ein T-Shirt von Primark, H&M und Co. kostet zwar nur 5 €, aber durch den Kauf des immer aktuellen Billigfummels tragen wir dazu bei, dass sehr viele Ressourcen verschwendet werden, es zu einer stetig wachsenden Umweltverschmutzung kommt und die Ausbeutung der Menschen in den Produktionsfabriken ein lukratives Geschäftsmodell bleibt.

 

Daher sollten wir uns bewusst für einen nachhaltigeren Konsum entscheiden, nicht jedem Trend hinterherrennen, sondern lieber hochwertig und schonend produzierte Kleidung in Maßen kaufen.

Wir sollten uns in Mode kleiden, die einerseits gut für unsere und die Gesundheit der Menschen ist, die diese Kleidung produzieren und andererseits deutlich umweltfreundlicher hergestellt wird.

Sie ist zwar etwas teurer, aber dafür auch langlebiger. Die Shops, in denen Du Fair Fashion erhältst, sind in der Regel keine Ketten und meist inhabergeführt, dementsprechend unterstützt Du auch eine individuelle Innenstadtgestaltung in Deiner Stadt.

 

Folgend möchte ich euch einige Möglichkeiten zum fairen Kleiderkauf in Stuttgart vorstellen.

 

The hungry palmtree

Diesen, von Cornelia Würbser liebevoll geführten, Laden findest Du am Hölderlinplatz. Sie bietet ausgewählte Teile von Marken an, die Wert auf Nachhaltigkeit legen und du wirst in einer herzlichen Atmosphäre kompetent beraten. Hier bekommst Du zum Beispiel Kleidung von meiner Lieblingsmarke Armed Angels. Gespannt sein kannst Du auch auf ein baldiges Interview mit Cornelia Würbser von the hungry palmtree.

 

Greenality

Großes sorgfältig ausgewähltes Sortiment an fairer und stylischer Kleidung, Schuhe, Schmuck, Accessoires und Lifestyle-Produkten. All dies findest du auf über 500 m2 direkt am Schlossplatz. Mittlerweile gibt es sogar jeweils einen extra Showroom für Damen und Herren.

 

glore

glore steht für globally responsible fashion und bietet hochwertige Produkte, die im Einklang mit Mensch und Natur hergestellt werden.

Hier findest Du eine wunderschöne Auswahl an fairer und ökologischer Mode unweit des Rathauses. In den Laden integriert ist darüber hinaus ein Nudie Repair Store.

 

Schlechtmensch

Alle Kleidungsstücke bei Schlechtmensch sind streng nach Bio-Kriterien, absolut fair hergestellt und verfügen über eine GOTS-Zertifizierung. Zwar nicht ganz so zentral gelegen wie Greenality und glore, aber dafür kannst du hier aktuell ohne Mindestbestellwert versandkostenfrei bestellen.

Avocadostore

Gute Alternative für das Online Shopping während der Corona Zeit. Hier hast Du eine sehr große Auswahl und findest auch schöne Teile für kleine Preise. Zudem kannst Du auch hier kleine lokale Läden unterstützen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb